Point of Care Testing - Ein Instrument zur athletennahen Blutanalyse

Das Deutsche Zentrum für Leistungssport Köln (momentum) lädt zu einem dreistündigen Workshop am 19. Juli ein. Das Thema: Point of Care Testing (POCT) - Ein Instrument zur athletennahen Blutanalyse.

Inhalt: In der Einleitung soll den Teilnehmern der Ursprung des POCT nahegebracht werden. Es werden Vor- und Nachteile des POCT aufgeführt. Die verschiedenen Gerätekategorien und Parametergruppen werden vorgestellt und Kosten/ Nutzen beleuchtet. Enthalten ist auch eine Praxiseinheit: Durchführung von kapillaren Abnahmen (> 200µl) und Messung verschiedener Parameter mittels POCT. Hierbei werden zum einen Veränderungen auf dem POCT-Markt (Laktat und CK) und zum anderen wichtige Aspekte und Besonderheiten der präanalytischen, analytischen und postanalytischen Phase Beachtung finden. Zum Abschluss sollen zukünftige Entwicklungen des POCT vorgestellt werden. 

Termin: 19.07.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr
Seminarraum 93, NawiMedi (Eingang A)

Formales und Anmeldung: Der Workshop richtet sich in erster Linie an Trainerinnen und Trainer im Nachwuchsleistungssport in NRW. 

Es handelt sich um Kleingruppenworkshops mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 12 Personen. 

Bitte melden Sie sich bis zum 12.07.2019 unter momentumnospam-­dshs-koeln.de mit Ihrem Namen und Ihrer bevorzugten Sportart (optional) an.

Die Teilnahme ist kostenfrei, aufgrund der begrenzten Anzahl an Teilnehmerplätzen wird dennoch um eine verbindliche Anmeldung gebeten.

Eine Mensa und Cafeteria ist für die Selbstversorgung vorhanden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Silvia Achtzehn: achtzehn@dshs-koeln.de