ZfL-Tagung "Zukunft Schule"

Heute geht alles auf Knopfdruck. Auch Bildung? Heißt Digitalisierung, dass SchülerInnen weniger lernen müssen, weil Roboter in Zukunft die Arbeit machen? Wie sieht der Arbeitsmarkt von morgen aus? Welche Rolle spielen soziale und ökonomische Unterschiede dabei?

Das Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) der Universität zu Köln geht diesen und vielen weiteren Fragen vom  28. bis 30. August bei der ZfL-Tagung nach. Unter dem Titel „Zukunft Schule“ widmet sich die Tagung an der Universität zu Köln ganz bewusst gleich vier Schwerpunkten: #Digitalisierung, #ArbeitsmarktderZukunft, #Chancengerechtigkeit und #GenderLeadership. Denn in den Schnittmengen all dieser Bereiche finden sich die Erfahrungen, das Wissen und die Strategien, die für die Bildungswelten der Zukunft benötigen werden, so die Organisatoren. 

In über 60 Keynotes, Vorträgen und Workshops bringt das ZfL Informationen zu den gegenwärtigen Entwicklungen zusammen und lädt Lehrkräfte und Studierende ein, sich an den daraus entstehenden Diskussionen aktiv zu beteiligen. 

Neben der Teilnahme an allen drei Tagen der Tagung ist auch ein Besuch an Einzeltagen sowie an den Abenden ab 16 Uhr möglich. Studierende, Promovierende und ReferendarInnen erhalten 50% Rabatt auf die Tagungstickets.

Alle Details zur Tagung und die Anmeldungen finden Sie hier.

Für Anregungen und Rückfragen steht Ihnen die Projektleiterin Nika May (n.maynospam-­uni-koeln.de) gerne zur Verfügung.