Trainer*in für sozial-emotionales Lernen auf Honorarbasis in NRW

Anbieter !Respect e.V.
Einstelldatum 10.07.2024
Branchen Schulen und Universitäten
Rehabilitation und Prävention
Sportvereine und Sportverbände
Anstellungsverhältnisse Freiberufler
Nebenjob
Standort 50858 Köln
Download Das Job-Angebot als PDF herunterladen

Beschreibung

Für unser Team suchen wir eine Trainer*in auf Honorarbasis für Präventionsprojekte in Grundschulen in Nordrhein-Westfalen.

 

Über uns und unsere Arbeit

!Respect e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Programm zum sozial-emotionalen Lernen in Grundschulen sich seit vielen Jahren bewährt hat. Anhand von spielerischen und bewegungsreichen Übungen werden sozial-emotionale Kompetenzen von Kindern gestärkt, u. a. Kooperation, Kommunikation, Empathie, Toleranz und Konfliktbewältigung. Neben Kursen für Grundschulkinder werden auch Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeitende durchgeführt. Darüber hinaus werden Infoveranstaltungen für Eltern und Erziehungsberechtigte angeboten. Dadurch dass Grundschulkinder befähigt werden, sich selbst zu behaupten und selbstwirksam zu werden und Konflikte selbständig und gewaltfrei zu lösen, wird das Klassen- und Schulklima in !Respect-Projektschulen besser, wodurch sich auch das Lernklima verbessert. Unsere Arbeit ist mit Unterstützung der Medizinischen Hochschule Hannover wissenschaftlich evaluiert worden. Weil unser Präventionsprogramm „!SocialSkills – Mit Spiel, Spaß und Bewegung zu einem respektvollen Miteinander“ wirksam ist, ist !Respect 2022 in die „Grüne Liste Prävention“ des Landespräventionsrates Niedersachsen aufgenommen worden.

 

Funktion:

Als !Respect-Trainer*in führst du nach einer umfassenden Einarbeitung alle Präventionsmaßnahmen selbständig durch. Im Rahmen der Schulprojekte arbeitest du hauptsächlich mit Kindern, aber auch mit Erwachsenen. Dabei werden die klassenweise durchgeführten Sozialtrainings für Grundschüler*innen wochentags am Vormittag und die Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeitende an einigen Nachmittagen stattfinden. Zudem wird bei jedem Projekt ein Infoabend für Eltern und Erziehungsberechtigte durchgeführt.

 

Wir freuen uns auf neue Kolleg*innen mit

•Freude am Unterrichten von Kindern

•Ausbildung als Lehrer*in, Erzieher*in, Sonder-, Sport- oder Sozialpädagog*in

•Unterrichtserfahrung mit Kindern

•Erfahrung in der Fort- und Weiterbildung

•Erfahrung im Unterrichten von Bewegungsangeboten

•Sicherheit im Kommunizieren, Präsentieren und Moderieren

•Selbständigkeit und ausgeprägtes Selbstbewusstsein

•Motivationsfähigkeit

•Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit und Empathie

 

Wir bieten

•intensive Einarbeitung

•freie Gestaltung deiner Arbeitstage und -zeiträume

•kontinuierliche Fortbildungsmöglichkeiten

•vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich mit hoher Eigenverantwortung

•Möglichkeit der langfristigen Mitarbeit in einem qualifizierten Team

•attraktive Vergütung

 

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann schick eine Bewerbung per E-Mail an unseren Chefcoach Oliver Henneke, o.henneke@respect-in-school.de.

Für weitere Fragen steht Oliver gerne auch telefonisch unter +49 151 29155551 zur Verfügung. Diskretion ist selbstverständlich.

 

!Respect e.V. | Geschäftsstelle (Postanschrift)

An der Kapelle 4

50858 Köln

 

!Respect e.V. | Vereinssitz

Kahlendamm 10

30657 Hannover

 

0221 31061272

info@respect-in-school.de

www.respect-in-school.de