Disziplintrainer*in Aerobicturnen (m/w/d)

Anbieter Deutscher Turner-Bund e. V.
Einstelldatum 08.01.2021
Branchen Fitness- und Freizeitanlagen
Schulen und Universitäten
Sportagenturen
Sportvereine und Sportverbände
Anstellungsverhältnisse Vollzeit/Teilzeit
Standort 60528 Frankfurt
Download Das Job-Angebot als PDF herunterladen

Beschreibung

Der Deutsche Turner-Bund e. V. ist als Verband für "Turnen und Gymnastik" mit knapp 5 Millionen Mitgliedern, rund 18.000 Vereinen, 22 Landesverbänden und 227 regionalen Gliederungen, der zweitgrößte Spitzenverband im deutschen Sport - mit einer eigenständigen Jugendorganisation, der Deutschen Turnerjugend. Der DTB betreut seine Sportarten ganzheitlich in ihren Ausprägungen als Leistungs-, Wettkampf- und Breitensport sowie als Freizeit- und Gesundheitssport. Seine Hauptaufgaben sieht der Verband in der Aus- und Fortbildung von Übungsleitenden und Trainerinnen und Trainer, in der Entwicklung eines breit gefächerten Sport- und Bewegungsangebotes, in der Organisation von Veranstaltungs- und Wettkampfprogrammen und die Organisation der Deutschen Turnfeste sowie die Ausbildung und Förderung von Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern und die Teilnahme an Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften.

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01. März 2021 oder nächstmöglichen Termin eine/n

Disziplintrainer*in Aerobicturnen (m/w/d)

in Teilzeit (20 Stunden). Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristetet. Es besteht die Perspektive auf eine Anstellung im Anschluss.

 

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:

•Kurz- und mittelfristige Weiterentwicklung der Disziplin Aerobicturnen (Schwerpunkte IW, IM, MP, TR) mit der Ausrichtung auf die World Games sowie internationale Meisterschaften und Wettkämpfe

•Planung, Durchführung und Steuerung von zentralen Wettkampf-, Lehrgangs- und Sichtungsmaßnahmen der Perspektivkader und des Übergangs der Nachwuchskader in den Perspektivkader des DTB

•Umsetzung der Rahmentrainingskonzeption (Zielvorgaben) Aerobicturnen des DTB

•Fachliche, methodische und trainingsorganisatorische Leitung des Perspektivkaders in den Kategorien IW, IM, MP, TR

•Erarbeitung von Kader- und Qualifikationskriterien

•Kontrolle/Auswertung der Trainingsdokumentation und Mitwirkung bei deren Weiterentwicklung

•Erarbeitung der vom BMI geförderten Jahresplanung (u.a. Lehrgänge, Wettkampfe)

•Regelmäßiger Besuch der vier AerobicTurnzentren und deren kooperierende Vereine des DTB und Kontaktpflege mit den jeweiligen Heim- und Vereinstrainer*innen (auch Nachwuchskader)

•Präsenz- und Digitaltraining in Zusammenarbeit mit den vier AerobicTurnzentren (Schwerpunkt Perspektivkader)

•Mitarbeit bei der Trainer Aus- und Fortbildung des DTB

 

Wir erwarten:

•Ein abgeschlossenes sportwissenschaftliches Universitätsstudium (Diplom oder Master); Diplomtrainerausbildung oder eine vergleichbare Ausbildung sowie weitere sportartspezifische Qualifikationen

•nachgewiesene pädagogische Fähigkeiten, insbesondere im Umgang mit minderjährigen Athletinnen und Athleten

•Gute Vernetzung und Kenntnisse im organisierten Sport (In- und Ausland)

•Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten, Kommunikations- und Organisationskompetenz, Teamfähigkeit, Sozialkompetenz, Engagement und Flexibilität

•Selbständige und analytische Arbeitsweise sowie sicherem Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien

•Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten auch an Wochenenden sowie nationaler und internationaler Reisetätigkeit

•Betreuung der Spitzenathleten auf internationalen Wettkämpfen

 

Es erwartet Sie ein interessantes, selbständiges, abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Herausforderungen und flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten mit leistungsgerechter Vergütung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe des möglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen senden Sie uns bitte bis zum 15.02.2021 ausschließlich per E-Mail mittels einer zusammenhängenden PDF-Datei (max. 5 MB) an bewerbung@dtb.de. Wir weisen darauf hin, dass andere Formate bei der Bewerbung nicht zugelassen werden. Ihre Bewerbung gilt dann als nicht eingegangen. Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens gespeichert und spätestens nach sechs Monaten gelöscht.