Referent*in Sportentwicklung (Medizin)

Anbieter DBS e.V.
Einstelldatum 22.02.2021
Branchen Sportvereine und Sportverbände
Anstellungsverhältnisse Vollzeit/Teilzeit
Standort 50226 Frechen
Download Das Job-Angebot als PDF herunterladen

Beschreibung

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) e.V. ist im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) der Spitzenverband für den Leistungs-, Breiten-, Präventions- und Rehabilitationssport von Menschen mit Behinderung und Nationales Paralympisches Komitee für Deutschland. Mit seinen 17 Landes- und 2 Fachverbänden sowie über 6.300 Vereinen und rd. 600.000 Mitgliedern gehört der DBS zu den weltweit größten Sportverbänden für Menschen mit Behinderung. Der Sitz der Bundesgeschäftsstelle ist in Frechen bei Köln.

 

Wir besetzen ab sofort zunächst befristet auf 2 Jahre die Stelle

 

Referent*in Sportentwicklung (Medizin)

Ihr Profil:

Wir setzen voraus, dass Sie das Studium der Sportwissenschaften (Diplom/Master) erfolgreich abgeschlossen haben oder eine gleichwertige Qualifikation besitzen. Darüber hinaus sind grundlegende Kenntnisse im Themenfeld Rehabilitationssport nach § 64 SGB IX notwendig. Sie verfügen über Erfahrungen mit der Auswertung und Erstellung wissenschaftlicher Texte sowie im Projektmanagement. Ihre fachliche Qualifikation runden gute Englischkenntnisse (Wort und Schrift) und gute MS Office Kenntnisse ab.

 

Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch Eigeninitiative, Flexibilität und Kreativität aus. Sie sollten zudem über ein ausgeprägtes Organisationsgeschick verfügen und gern in einem Team, zusammen mit ehren- und hauptamtlichem Mitarbeiter*innen arbeiten und sich mit den Werten des organisierten Sports identifizieren. Ihre Bereitschaft zu Dienstreisen und Einsätzen am Wochenende setzen wir voraus.

 

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine Anstellung in der Abteilung Sportentwicklung. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört vorrangig die Projektentwicklung und -leitung im Schwerpunkt Rehabilitationssport.

Sie beraten die ehrenamtlichen Funktionsträger*innen, die Referate im DBS sowie der Spitzenverbände und Organisationen im organisierten Sport in sportwissenschaftlichen/sportmedizinischen Fragestellungen. Sie organisieren gemeinsam mit Kolleg*innen die Sitzungen der Med. Kommission sowie Fortbildungsveranstaltungen im medizinischen Bereich und sind verantwortlich für die Haushaltsplanung und Bewirtschaftung im Bereich Medizin in der Abteilung Sportentwicklung. Zu Ihren Aufgaben gehören auch die Auswertung von aktuellen Studien zu verschiedenen medizinischen Indikationen sowie die Umsetzung der Studienergebnisse in den anderen Bereichen der Abteilung Sportentwicklung. Darüber hinaus vertreten Sie den Verband in fachübergreifenden Projekten, Arbeitsgruppen und bei Tagungen.

 

Die Stelle ist als Teilzeitstelle (19,5 Std./W.) ausgeschrieben. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD (Bund). Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bis zum 14.03.2021 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen per Mail: bewerbungen@dbs-npc.de.

 

Deutscher Behindertensportverband (DBS) e.V., im Hause der Gold-Kraemer-Stiftung,

Tulpenweg 2-4, 50226 Frechen. Ihr Ansprechpartner: Benedikt Ewald, Tel.: 02234 – 6000 303.

 

Der DBS fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessent*innen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.