Referent*in (w/m/d) für den wissenschaftlichen Nachwuchs (Post Docs)

Anbieter Deutsche Sporthochschule Köln
Einstelldatum 06.04.2021
Branchen Schulen und Universitäten
Anstellungsverhältnisse Vollzeit/Teilzeit
Standort 50933 Köln
Download Das Job-Angebot als PDF herunterladen

Beschreibung

Um den wissenschaftlichen Nachwuchs gezielt zu fördern, möchte die DSHS ein systematisches Qualifizierungs- und Beratungsangebot für Post Docs aufbauen und implementieren. Dabei sollen insbesondere Aspekte der Gleichstellung und Familienarbeit berücksichtigt werden. In diesem Kontext ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Prorektorat Forschung, wissenschaftliches Personal und Nachwuchs eine Stelle als Referent*in (w/m/d) für den wissenschaftlichen Nachwuchs (Post Docs) in Teilzeit mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von derzeit 19 Stunden und 55 Minuten (halbe Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in) befristet für drei Jahre zu besetzen. Mit dieser Stelle ist eine Lehrverpflichtung von 2 SWS verbunden.

 

Die Aufgaben der Referent*in (w/m/d) umfassen die weitere inhaltliche Ausgestaltung des bestehenden Konzepts zur Förderung von Post Docs an der DSHS sowie die Entwicklung und Implementierung konkreter Maßnahmen zur Strukurierung der Post Doc-Phase sowie der überfachlichen Qualifizierung und

(Karriere-)Beratung von Post Docs. Ein besonderes Augenmerk soll dabei auf die Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses sowie der Vereinbarung von wissenschaftlicher Karriere und Familie gelegt werden. Die Arbeit soll in enger Abstimmung mit der Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs, dem Dezernat Personalmanagement sowie der Gleichstellungsbeauftragten der DSHS erfolgen. Die Organisation und Abwicklung der konkreten Qualifzierungsmaßnahmen wird durch eine studentische Hilfskraft unterstützt.