Praktikant (m/w/d) Leistungssport

Anbieter Deutscher Handballbund e.V.
Einstelldatum 20.10.2021
Branchen Sportvereine und Sportverbände
Anstellungsverhältnisse Praktika
Standort 44139 Dortmund
Download Das Job-Angebot als PDF herunterladen

Beschreibung

Praktikum beim Deutschen Handballbund e.V.

Der Deutsche Handballbund e.V. ist der weltgrößte Handballverband und einer der

größten Sportverbände in Deutschland.

An unserem Standort Dortmund vergeben wir jeweils zum 01.04. und zum 01.10 eines Jahres eine 6-

monatige Praktikumsstelle in dem Bereich

Leistungssport

Was dich erwartet:

o abwechslungsreiche Aufgaben im Umfeld des Deutschen Handballbundes e.V. und der Handball-

Nationalmannschaften

o konzeptionelle, administrative und organisatorische Unterstützung des Bereichs Leistungssport

o Unterstützung bei der Organisation von Länderspielen

o eigenständige Projektbetreuung und -koordination

o sportbegeisterte, engagierte Kolleginnen und Kollegen

Die Schwerpunkte deiner Arbeit liegen in den Bereichen Nationalmannschaftslehrgänge, Länderspiele,

Leistungssportsichtung, Leistungsdiagnostik und Beachhandball.

Was wir erwarten:

o Studium der Fachrichtungen Sportmanagement, Sportwissenschaften, o.ä.

o hohe Sport- bzw. Handballaffinität

o Teamfähigkeit, Innovation und Organisationstalent

o selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise

o hohe Kommunikationskompetenz

o gute EDV-Kenntnisse (insb. MS-Office)

o gute Englischkenntnisse

o Führerschein Klasse B

Das Angebot richtet sich an Studierende, bei denen ein Pflichtpraktikum vorgesehen ist. Die Dauer des

Praktikums ergibt sich aus den jeweiligen Vorgaben der Studienordnung (3 bis 6 Monate). Die Stelle wird

vergütet.

Dein Bewerbungsschreiben sendest du bitte als PDF an bewerbung@dhb.de und fügst folgende Anlagen

bei:

Lebenslauf, aktuelle Studienordnung mit Angabe der Pflichtpraktikumsdauer, Pflichtpraktikumsbestätigung

und aktuelle Immatrikulationsbescheinigung.

Gerne stehen wir bei Rückfragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Deutscher Handballbund e.V.