Hochschulpartner

1. FC Köln GmbH & Co. KGaA

Der 1. Fußball-Club Köln 01/07 e.V. wurde 1948 durch die Fusion zwischen dem Kölner BC 01 und der SpVgg Sülz 07 gegründet. Im Jahr 2002 wurde die Profifußballabteilung des Vereins in die 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA ausgegliedert. Der 1. FC Köln ist einer der Traditionsclubs der Fußball-Bundesliga mit zahlreichen Anhängern bundesweit. Aufgrund der großen Verbundenheit zur Stadt Köln und ihren Einwohnern ist der Club mit aktuell ca. 70.000 Mitgliedern das sportliche Aushängeschild der Stadt und der Region.  Im Laufe der vergangenen Jahre hat er sich von einem Fußballverein zu einem mitteständischen Wirtschaftsunternehmen entwickelt und treibt die Professionalisierung weiter voran.

Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

Boehringer Ingelheim beschäftigt weltweit mehr als 47.400 Mitarbeiter in 142 verbundenen Unternehmen. Das Unternehmen betreibt globale Netzwerke in Forschung und Entwicklung (F&E) an fünf Standorten und hat 16 Produktionsstandorte in 11 Ländern.

Die einzelnen Landesgesellschaften besitzen große Selbstständigkeit und sind für ihren Umsatz und ihr Ergebnis verantwortlich. Gleichwohl existieren grenzübergreifende Standards und Richtlinien. Sie ermöglichen ein weltweit koordiniertes Vorgehen etwa in der Arzneimittelsicherheit, Qualitätssicherung, Umweltschutz und Arbeitssicherheit oder in der Qualifizierung der Mitarbeiter.

Wesentliche operative Einheiten in Deutschland:

  • Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Ingelheim und Biberach
  • Boehringer Ingelheim microParts GmbH, Dortmund
  • Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH, Ingelheim
  • Boehringer Ingelheim Veterinary Research Center GmbH & Co. KG, Hannover

Die Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG umfasst die wesentlichen deutschen Aktivitäten an den Standorten Ingelheim und Biberach. Während an dem Standort in Rheinland-Pfalz Produktion und Vertrieb konzentriert sind, liegt der Fokus des Werkes in Baden-Württemberg auf Forschung und Entwicklung sowie auf der biopharmazeutischen Entwicklung und Herstellung.

Derbystar Sportartikelfabrik GmbH

Im Jahre 1963 beschloss man in einer kleinen Lederfabrik im niederrheinischen Goch, neben Reitsätteln, Gamaschen und anderen Lederartikeln künftig auch Bälle zu produzieren. Ein Name musste her. Dieser sollte die Wurzeln des Unternehmens, gleichzeitig aber auch den qualitativen Anspruch an das runde Leder widerspiegeln. So entschied man sich für eine Kombination aus Pferdesport (Derby) und Qualität (Star) der Name DERBYSTAR war geboren. Im Dezember 1968 wurde die Ballabteilung dann komplett ausgelagert und das eigenständige Unternehmen DERBYSTAR gegründet.

Hier spezialisierte man sich von Anfang an auf die Herstellung von handgenähten, hochwertigen Sportbällen. Ziel war es, dem Ballsport ein exzellentes Werkzeug an die Hand bzw. den Fuß zu geben und dessen Qualität stetig weiterzuentwickeln. So gehörte DERBYSTAR Ende der 70er Jahre zu den ersten Produzenten, die anstelle des berühmten Leders erstmals synthetische Materialien einsetzten. Diese damalige Entscheidung galt als Revolution.

Aufgrund ihrer Qualität spielten die Produkte aus dem Hause DERBYSTAR in der Fußball-Bundesliga von Anfang an eine gewichtige Rolle. Bereits im ersten Jahr der Firma war es der MSV Duisburg, der unseren Qualitätsbällen vertraute. Kurz danach spielten dann auch die berühmten Fohlen, die Borussia aus Mönchengladbach, mit DERBYSTAR-Bällen. In der Saison 1979/80 wurde dann auf allen Plätzen der 1. Fußball-Bundesliga mit DERBYSTAR geflankt, geköpft und geschossen. Der große Altmeister des deutschen Fußballs, Hennes Weisweiler, pflegte hierbei zu sagen: "DERBYSTAR-Bälle sind nicht nur rund, sie haben auch Leben."

ESB Marketing Consult

1994 wurde die ESB als Europäische Sponsoring-Börse gegründet. 2014 umbenannt in ESB Marketing Netzwerk ist sie Marktführer für Know-how und Kontakte im professionellen und semiprofessionellen Markt für Sport, Entertainment & Marketing. Sie hat sich zum Ziel gesetzt ihren Mitgliedern umfangreiches Know-how, branchenrelevante Kommunikationsmöglichkeiten, einen individuell abgestimmten Support sowie zahlreiche Kontaktmöglichkeiten zu bieten. Dabei fördert die ESB gezielt Kooperationen und Geschäftskontakte für neues Business.

Mitglieder im ESB Marketing Netzwerk profitieren von:

  • Know-how
    ESB ist Marktführer für Kongresse, Seminare & Lehrgänge im professionellen Markt für Sport, Entertainment & Marketing.
  • Kontakte
    Das ESB Marketing Netzwerk umfasst rund 300 Unternehmen, Agenturen, Dienstleister und Profivereine. So bieten sich Ihnen jederzeit die richtigen und wichtigen Ansprechpartner.
  • Kommunikation
    Branchenrelevante Medien und ESB Premium Presse Service für kontinuierliche Präsenz am Markt.
Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG

Die Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG ist Anbieter der meist gekauften Mineralwassermarke auf dem deutschen Markt. Als größter Mineralwasser-Exporteur Deutschlands vertreibt Gerolsteiner seine Produkte weltweit, z.B. in Japan, in die USA und BeNeLux.

Gerolsteiner bedient dabei alle relevanten Mineralwassersegmente in unterschiedlichen Verpackungsvarianten. Streng orientiert am Konsumentenwunsch schöpft das Unternehmen aus der Vulkaneifel alle Möglichkeiten der eigenen Innovationskraft voll aus.

NETCOLOGNE Gesellschaft für Telekommunikation mbH

Der Telekommunikationsanbieter NetCologne bietet seit 20 Jahren Privat- und Geschäftskunden sowie der Wohnungswirtschaft verlässliche und zukunftssichere Kommunikationstechnologie und -leistungen. Das hochmoderne und zukunftssichere Glasfasernetz zählt mit über 20.000 Kilometern verlegten Kabeln zu einem der modernsten in ganz Europa.

Als regionales Unternehmen liegt NetCologne die Verbundenheit mit der Region und ihren Menschen besonders am Herzen. Fast 900 Mitarbeiter geben ihr Bestes, damit die Menschen in der Region gut verbunden sind.

PUMA SE

PUMA ist eine der weltweit führenden Sportmarken, die Schuhe, Textilien und Accessoires designt, entwickelt, verkauft und vermarktet. Seit über 65 Jahren stellt PUMA die innovativsten Produkte für die schnellsten Sportler der Welt her. Zu unseren Performance- und sportlichen Lifestyle-Produktkategorien gehören u.a. Fußball, Running, Training und Fitness, Golf und Motorsport. PUMA kooperiert mit weltweit bekannten Designer-Labels wie Alexander McQueen und Mihara Yasuhiro und bringt damit innovative und dynamische Designkonzepte in die Welt des Sports. Zur PUMA-Gruppe gehören die Marken PUMA, Cobra Golf, Tretorn, Dobotex und Brandon. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in über 120 Ländern und beschäftigt weltweit mehr als 10.000 Mitarbeiter. Die Firmenzentrale befindet sich in Herzogenaurach/Deutschland.

Rhein-Erft AKADEMIE gGmbH

Die Rhein-Erft Akademie gGmbH, mit Sitz im Chemiepark Knapsack in Hürth, zählt zu den bedeutenden Institutionen für berufliche Bildung in Deutschland. Das Unternehmen wurde im Jahre 2003 gegründet und blickt auf eine lange Tradition als ehemalige Ausbildungsabteilung der Hoechst AG zurück.

Ausbildung, Weiterbildung und Studium sind die Kernarbeitsgebiete. Die Rhein-Erft Akademie fühlt sich dem Anspruch verpflichtet, die besten Fachkräfte für die Wirtschaft zu entwickeln und zu qualifizieren, indem sie eine konsequente Markt- und Kundenorientierung praktiziert.

Selle Royal S.p.a.

Selle Royal has been a world-leading bicycle saddle brand for over 50 years. Our history is one of continuous innovation built on research, technology, and advanced design. Present in over 70 countries around the world today, with product lines designed for every type of riding, Selle Royal is the first choice for individual cyclists and major bicycle manufacturers alike. Selle Royal is our name. Supporting cyclists is our mission.

Selle Royal, along with researchers from the Center for Health through Sport and Movement at the German Sport University Cologne, the largest sports university in Europe, has applied theory, data and methods to bicycle saddle research in an attempt to unmask the fundamental design characteristics essential to optimising well-being and overall cycling performance. Using hundreds of volunteers, researchers developed rigorous methods for quantifying the classic considerations of saddle design: gender differences, saddle shape, and the role played by ischial distance. The result is SCIENTIA. A full spectrum of 9 ergonomic saddles scientifically engineered to precisely and comprehensively fit each rider.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hochschulmarketing

Hochschulmarketing

Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Hauptgebäude, 3. OG, Raum 305, 306, 315
Telefon +49 221 4982-6128
Fax +49 221 4982-8222
E-Mail
Presse und Kommunikation

Presse und Kommunikation

Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Hauptgebäude, 4. OG, Raum 406
Telefon +49 221 4982-3850
Fax +49 221 4982-8400
E-Mail
Twitter
Facebook
YouTube-Kanal

Info:

Die Liste unserer Partner wird stetig erweitert!