Institut für Outdoor Sport und Umweltforschung

Institut für Outdoor Sport und Umweltforschung
Junkersdorfer Straße 10
50933 Köln
Institutsgebäude V, 1. OG
E-Mail natursport@­dshs-koeln.de
Telefon +49 221 4982 4240
Fax +49 221 4982 8480
Website http://www.dshs-koeln.de/natursport/

Mit den Bewegungsmöglichkeiten des Menschen in Landschaft und Natur beschäftigt sich das Institut für Outdoor Sport und Umweltforschung in Lehre, Praxis und Forschung.

Im Fokus stehen dabei die Wechselwirkungen zwischen alltäglicher, touristischer und leistungsorientierter Sportpraxis, Gesellschaft und genutztem Raum. Insgesamt übt das Institut eine Lehrtätigkeit in mehr als 25 Disziplinen der Natursportarten aus und bietet zusätzlich Angebote im Rahmen der Universitären Weiterbildung der Deutschen Sporthochschule an sowie die Zusatzqualifikation „Sport- und Umweltmanagement”. Seit dem WS 2008/09 leitet und koordiniert das Institut den interdisziplinär ausgerichteten Master of Science Sporttourismus und Erholungsmanagement".

Durch die ganzheitliche Ausrichtung und stete Wechselwirkung zwischen theoretischer Konzeption und praktischer Anwendung ist es dem Institut möglich, aktuelle Entwicklungen am Puls der Zeit aufzunehmen und somit eine innovative Forschung für die moderne Praxis zu betreiben.

Leitung

Univ.-Prof. Dr. Ralf Roth
Univ.-Prof. Dr.

Ralf Roth

Telefon +49 221 4982-7380
E-Mail
Website Forschungsprofil

Sekretariat

Regina Pförtner

Telefon +49 221 4982-4240
E-Mail

Schutzkonzept Outdoor Sport

Das Institut hat seine sportart- und kursspezifische Infektionsschutzmaßnahmen für die Praxisausbildung im Bereich „Outdoor Sport“ an der Deutschen Sporthochschule Köln nach den Erfahrungen der letzten Monaten überarbeitet. Alle Studierenden und Lehrenden sind aufgefordert die Maßnahmen umzusetzen.

mehr

Exkursion TDM 9 – Sporttourismus-Guide und -Instruktor

Für den Masterstudiengang Sporttourismus und Destinationsmanagement ging es auf große Wanderung.

mehr

Natursportinfo 2.0 ist online

Das Institut für Outdoor Sport und Umweltforschung und das Bundesamt für Naturschutz bringen neue Onlineplattform an den Start.

 

mehr