Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen

Studienleistungen und Prüfungsleistungen werden angerechnet, sofern Gleichwertigkeit im Inhalt, Umfang und in den Anforderungen im Wesentlichen festgestellt wird.

Die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen erfolgt im Sinne der Lissabon-Konvention gemäß dem Konzept des „wesentlichen Unterschieds“.

Dem Antrag auf Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen sind Nachweis/e über die erbrachten Leistung/en (Notenspiegel oder Transcript of Records) sowie Information zu den gelehrten Studieninhalten (Auszug aus dem Modulhandbuch) beizufügen.

Bei Anträgen aufgrund eines Auslandsaufenthaltes an einer Partneruniversität wenden Sie sich zwecks Befürwortung zunächst an die Studiengangsleitung Ihres Studiengangs.

Danach reichen Sie den Antrag und das Transcript of Records im International Office der Deutschen Sporthochschule Köln ein.

Das International Office leitet  Ihren Antrag nach Erfassung des Auslandsaufenthaltes und ggfls. einer Notenumrechnung an das Prüfungsamt zur Anrechnung weiter.