Fundbüro

Im InfoPoint befindet sich das zentrale Fundbüro der Deutschen Sporthochschule. Hier werden verlorene (Wert-) Gegenstände, die innerhalb der Universitätsgebäude und/oder auf dem Universitätsgelände gefunden werden, angenommen.
Ausnahme: Fundsachen des Hockey-Judo-Zentrums und des Gästehauses werden an der Rezeption des Gästehauses aufbewahrt.

Grundsätzlich wird jede Sache angenommen, auch wenn es sich "nur" um einen einzelnen Schuh oder ein älteres Handtuch handelt. Über die abgegebenen Gegenstände wird ein offizielles Fundbuch geführt. Die Gegenstände werden als Fundsachenliste über einen Aushang im InfoPoint und auf der Homepage kommuniziert (vgl. Download unten).

Wenn der Verlust des (Wert-)Gegenstandes erst wenige Tage zurück liegt, kontaktieren Sie bitte in jedem Fall das Team vom InfoPoint. Dies gilt auch beim Verlust von Karten (z.B. Bankkarte) und Ausweisdokumenten.

Sollte es Hinweise auf die Besitzerin/den Besitzer des Fundstückes geben, wird diese/r vom Team des InfoPoint kontaktiert und über den Fund informiert.

Bei der Abholung muss sich die Abholerin bzw. der Abholer ausweisen und den Empfang quittieren. Einer dritte Person wird das Fundstück ausgehändigt, wenn sie eine schriftliche Vollmacht zur Abholung vorweisen kann.

Wird eine geringwertige Fundsache nicht innerhalb von sechs Wochen am InfoPoint abgeholt, geht diese in die Verwertung.

Die Behandlung von Fundsachen im Universitätsbereich ist in einer Richtlinie der Deutschen Sporthochschule Köln geregelt (Amtliche Mitteilung Nr. 07/2019).

Kontakt

InfoPoint

InfoPoint

Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Hauptgebäude, Erdgeschoss neben dem Foyer
Telefon +49 221 4982-2222
E-Mail