Spoho-Card (Chipkarte)

Wichtige Informationen für Studienstarter*innen

Die Spoho-Card wird nach Abschluss der Einschreibephase rechtzeitig zum Semesterstart postalisch verschickt. Bitte stellt bei einem Wohnortwechsel sicher, dass die Post eurem Briefkasten zugeordnet werden kann.

Studiengangwechsler*innen, die vorher an der Sporthochschule Köln eingeschrieben waren, melden sich bitte nach Semesterstart zum Austausch der Spoho-Card im InfoPoint, nachdem ein mögliches Bibliotheksguthaben aufgebraucht ist. Dieses kann nicht übertragen werden.

Promovierende melden sich bitte zur individuellen Vereinbarung beim InfoPoint.

Um sich als Studierende/r, Lehrbeauftragte/r oder MitarbeiterIn der Deutschen Sporthochschule ausweisen zu können, erhalten Sie vom InfoPoint zum Studien- bzw. Arbeitsstart eine Chipkarte (Spoho-Card).

Die Spoho-Card bietet neben der Ausweisfunktion folgende Nutzungsmöglichkeiten:

  • VRS-Semesterticket (nur für Studierende)
  • Ausleihfunktion Zentralbibliothek
  • Kopierkarte Zentralbibliothek (hierfür ist ein Aufladen der Karte in der Zentralbibliothek notwendig)
  • Arbeitszeiterfassung (nur für MitarbeiterInnen)

Video ansehen
Validierung der Spoho-Card

Im Hauptgebäude, neben dem Eingang zur Ambulanz befinden sich Validierungsgeräte. Um die genannten Funktionen der Spoho-Card nutzen zu können, muss diese validiert werden.  

Erstmalige Validierung
StudienanfängerInnen und neue MitarbeiterInnen müssen die Spoho-Card vor der erstmaligen Verwendung validieren. Dies ist für StudienanfängerInnen möglich, sobald der Semesterbeitrag überwiesen und im System verbucht wurde (ca. 7 Werktage später), jedoch nicht vor Semesterbeginn notwendig. Sind die Daten von MitarbeiterInnen im Personalsystem erfasst, können auch sie die Validierung durchführen. 

Erneute Validierung
Eine erneute Validierung ist bei Studierenden jedes Semester notwendig. Diese ist möglich, sobald die Rückmeldung erfolgreich durchgeführt und im System verbucht wurde (ca. 7 Werktage später).
Bei dem Validierungsvorgang wird auf der bereits vorhandenen Spoho-Card der Aufdruck erneuert und somit das Semesterticket für das anstehende Semester aufgedruckt. 

MitarbeiterInnen müssen die Validierung nur erneut durchführen, wenn eine Vertragsverlängerung stattgefunden hat. Hierbei wird das neue Befristungsdatum aufgedruckt.

Rückzahlung des ehemaligen Mensaguthabens

Informationen zur Auszahlung des ehemaligen Mensaguthabens (bis 28.02.2023) finden
Sie hier auf der Homepageseite des Studierendenwerks.

Spoho-Card zur Bibliotheksnutzung / für GasthörerInnen

Personen, die regelmäßig die Zentralbibliothek nutzen wollen, können in der Zentralbibliothek eine Spoho-Card gegen eine einmalige Gebühr erhalten. Die Spoho-Card muss nicht validiert werden, sondern ist sofort nutzbar.

GasthörerInnen erhalten die Spoho-Card nach erfolgter Einschreibung im InfoPoint. Die Spoho-Card muss nach dem Gebühreneingang an der Deutschen Sporthochschule zunächst validiert werden.

Spoho-Card für Alumni

Alumni wird die Spoho-Card automatisch auf postalischem Weg nach der Anmeldung der Plus-Mitgliedschaft im Spoho.net zugesandt. Die Spoho-Card dient als Mitgliedsausweis gegenüber den Spoho.net-Partnern.

Weitere Informationen zum Spoho.net gibt es hier.

Leider ist die Nutzung der Zentralbibliothek nicht möglich. Eine Ausweitung der Funktion kann in der Zentralbibliothek gegen die Entrichtung einer Gebühr erfolgen.

Die Spoho-Card für Alumni muss nicht validiert werden, sondern ist sofort nutzbar.

Verlust der Spoho-Card

Bei Verlust der Spoho-Card sollte der InfoPoint zeitnah informiert werden, damit die Spoho-Card gesperrt werden kann. In einigen Fällen findet sich die Spoho-Card nach kurzer Zeit wieder und kann dann nach erfolgreicher Entsperrung durch den InfoPoint wieder genutzt werden.

Sollte die Spoho-Card dauerhaft verloren gegangen sein, kann im InfoPoint innerhalb weniger Minuten eine Ersatzkarte ausgestellt werden. Diese kann nach erfolgter Validierung sofort genutzt werden.

Für die Ausstellung der Ersatzkarte fällt eine Gebühr in Höhe von 10€ an. Diese Gebühr entfällt nur bei einem Verlust durch Diebstahl, der polizeilich zur Anzeige gebracht wurde (Nachweis  erforderlich).

Defekt der Spoho-Card

Sollte die Spoho-Card einen Defekt aufweisen, müssen Sie im InfoPoint persönlich vorsprechen. Sollte es sich um einen produktionsbedingten Defekt handeln, wird umgehend eine kostenlose Ersatzkarte ausgestellt.

Sollte der Defekt durch unsachgemäße Nutzung entstanden sein, fällt eine Gebühr in Höhe von 10€ für die Ausstellung der Ersatzkarte an.

neuer Studiengang = neue Spoho-Card

Bei der Ausstellung der Spoho-Card zum Studienstart an der Deutschen Sporthochschule wird der Studiengang automatisch aufgedruckt.

Erfolgt ein Studiengangwechsel (z.B. Bachelor - Bachelor | Bachelor - Lehramt) oder der Übergang vom Bachelor in den Master, kann eine neue Spoho-Card ausgestellt werden. Eine Neuausstellung ist nicht zwingend notwendig, da die alte Spoho-Card weiterhin genutzt werden kann. Zu bedenken ist jedoch, dass der aktuelle Studiengang nicht aufgedruckt ist und damit über die Spoho-Card z.B. in Lehrveranstaltungen nicht nachgewiesen werden kann. Ist eine Neuausstellung erwünscht, sollte zunächst das noch vorhandene Guthaben der Zentralbibliothek aufgebraucht werden, da es nicht übertragen werden kann. Das Team des InfoPoints stellt bei persönlicher Vorsprache und unter Einzug der alten Spoho-Card eine neue Spoho-Card mit dem neuen Studiengang aus. Diese muss dann wie gewohnt validiert werden.

Wichtige Hinweise zum Umgang mit der Spoho-Card:

  • nicht extrem knicken
  • sauber halten - am besten in einer Plastikhülle aufbewahren
  • nicht Temperaturen über 35°C aussetzen 
  • nicht in der Waschmaschine mitwaschen
  • nicht als Eiskratzer oder Türöffner verwenden
  • nicht lochen, um sie am Schlüsselring befestigen zu können!

⇒ Bitte behandeln Sie die Spoho-Card mit der gleichen Sorgfalt wie eine Bankkarte!

Aktuelle Öffnungszeiten

Bitte beachten Sie die aktuellen Öffnungszeiten des InfoPoint

Kontakt

InfoPoint

InfoPoint

Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Hauptgebäude, Erdgeschoss neben dem Foyer
Telefon +49 221 4982-2222
E-Mail