FORSCHUNG AKTUELL

FORSCHUNG AKTUELL Nr. 1/2017

Paper

Schiedsrichter haben während eines Fußballspiels eine wesentliche Aufgabe: Entscheidungen treffen. Und zwar Entscheidungen auf Strafstoß, Freistoß, Einwurf oder Abstoß, für eine Gelbe oder Rote Karte oder manchmal sogar für einen Spielabbruch. Ziel aller dieser Entscheidungen ist eine objektive Spielleitung. Häufig wird ihnen damit sogar attestiert, dass sie ein Spiel kontrollieren könnten, und zwar indem sie in ihrer Körpersprache besonders sicher auftreten. Forscher haben nun untersucht, ob sich dieses nonverbale Schiedsrichterverhalten je nach Schwierigkeit der Entscheidung verändert.

mehr lesen...


Projekte

Anfeindungen, Ausschreitungen und Randale: Immer wieder kommt es im Rahmen von Rivalitäten im Teamsport zu negativen Begleiterscheinungen. Seit mehreren Jahren erforschen Johannes Berendt und Professor Sebastian Uhrich vom Institut für Sportökonomie und Sportmanagement (Abt. Sportbetriebswirtschaftslehre) das Phänomen Rivalität. Im Projekt „Rivalität und Fan-Aggressionen“ wird gegenwärtig untersucht, inwiefern Kommunikationsstrategien dabei helfen können, aggressive Verhaltenstendenzen seitens rivalisierender Fans zu reduzieren. 

mehr lesen...


Personen

Daniela Rodriguez Romero (33) ist Lehrkraft für besondere Aufgaben im Institut für Tanz und Bewegungskultur und lehrt im Bachelorstudium das Fach Bewegen und Gestalten. Zudem ist sie als freischaffende Bühnenchoreografin für Tanz mit jungem Publikum tätig und Initiatorin der Genderinitiative Ladies Dance – women for women. Wie Forschung in der urbanen Tanzszene aussehen kann und was sich hinter dem Genderprojekt Ladies Dance – women for women verbirgt, berichten wir in FORSCHUNG AKTUELL. 

mehr lesen...


News

+++ Forschungsauftrag: Wie wirksam ist der Nationale Anti-Doping Code? +++ Untersuchungen zu Spielsucht in unterschiedlichen Bevölkerungspopulationen +++ Sportmedizinisches Untersuchungszentrum des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) +++ EU-weite Zusammenarbeit zu gesundheitsfördernder körperlicher Aktivität +++

mehr lesen...


Newsletter abonnieren

Sie haben Interesse daran, FORSCHUNG AKTUELL regelmäßig zu erhalten? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: pressenospam-dshs-koeln.de

Aktuelle Ausgabe

Kontakt

Presse und Kommunikation

Presse und Kommunikation

Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Hauptgebäude, 4. OG, Raum 406
E-Mail pressenospam-dshs-koeln.de
Telefon +49 221 4982-3850
Fax +49 221 4982-8400