Bewegung - Bauwerke - Freiräume

Der Schwerpunkt der Tagung liegt auf der Beziehung des Menschen zum i.w.S. sportlichen Raum mit einem besonderen Interesse für Klärungen hinsichtlich der Grundbegriffe und der Methodologie. Diese Beziehung lässt sich aus zwei Per­spektiven betrachten: ausgehend von den Bauwerken und Freiräumen, die be­stimmten Zwecken der Bewegung, des Wettkampfes usw. dienen sollen, oder ausgehend von den Menschen, die sich im Freien und im gebauten Raum bewegen, Sport treiben, den Raum durch Bewegung gestalten oder das Publikum dieser Aktivitäten bilden. Beide Perspektiven haben es mit Deutungs- und Ver­stehensprozessen zu tun, die wir in der Tagung disziplinübergreifend betrachten. 

Weitere Informationen

Ansprechpartner:

Dr. Thomas Dworschak
Institut für Pädagogik und Philosophie

E-Mail:t.dworschaknospam-­dshs-koeln.de
Tel.:    +49 221 4982-4480