Teilnahmebedingungen

Wer darf teilnehmen?

Als Beschäftigte*r der Deutschen Sporthochschule Köln - wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, Hilfskräfte und Verwaltungsmitarbeiter*innen - kannst du an den Angeboten des Betriebssports außerhalb deiner Arbeitszeit teilnehmen.

Ausgeschlossen sind Student*innen oder Angehörige der Beschäftigten (außer bei Sonderregelungen).

Findet der Betriebssport in der Arbeitszeit oder Freizeit statt?

Findet der Betriebssport in der Arbeitszeit oder Freizeit statt?

Die Angebote des Betriebssports der Deutschen Sporthochschule finden außerhalb der Arbeitszeit statt und können daher in der Freizeit genutzt werden.

Eine Ausnahme ist das Angebot der Aktiven Pause, hier können Sie 15 Minuten ihrer Arbeitszeit aktiv und unter Anleitung gestalten.

Muss ich mich anmelden?

Ja!

Denn ohne schriftliche Anmeldung (Onlineformular) wirst du nicht als Teilnehmer*in des Betriebssport geführt. Dies ist im Falle eines Unfalls besonders relevant.

Außerdem hast du ohne Anmeldung keinen Anspruch auf einen Kursplatz. Die meisten Kurse haben sowohl eine Mindest- sowie eine Maximalteilnehmerzahl. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Personen, die Maximalteilnehmerzahl 12 Personen.

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, wird der Kurs für das Semester ausgesetzt.

Ist ein Kurs bereits ausgebucht, wirst du automatisch in die Warteliste eingetragen. Eine Info erfolgt per Email. Sobald ein Platz frei wird, bekommen alle auf der Warteliste stehenden Interessent*innen eine entsprechende Nachricht per Mail. Diejenige Person, die sich dann zuerst (an)meldet, bekommt dann den freien Platz.  

Wie melde ich mich an?

Du kannst dich online über die Seite des Betriebssports für die Angebote anmelden.

Den Anmeldebutton findest du unter Bewegungsangebote in der rechten Spalte.

Sollte ein Kurs bereits ausgebucht sein, wirst du automatisch auf die Warteliste eintragen und erhältst eine E-Mail.

Kann ich mich wieder abmelden?

Wenn du nicht mehr an einem Kurs teilnehmen möchtest oder kannst, bitten wir, dich durch eine kurze E-Mail im Betriebssportbüro abzumelden.

Dein Platz kann dann an eine*n interessierte*n Teilnehmer*in vergeben werden.

Sollte der Kurs beitragspflichtig sein, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Kursbeitrages.

Kann ich „schnuppern"?

In der ersten Woche des Semesters findet eine „Schnupperwoche" statt. In dieser Woche können alle Kurse unverbindlich und ohne Anmeldung ausprobiert werden. Ausgenommen davon sind die beitragspflichtigen Kurse.

Möchtest du während des Semesters „schnuppern", erfrage bitte vorher eine Möglichkeit im Betriebssportbüro.

Kann ich aus einem Kurs ausgeschlossen werden?

Dein Anrecht auf deinen Kursplatz verlierst du, wenn du mehr als drei Mal unentschuldigt gefehlt hast.

Der Kursplatz wird dann an eine*n andere*n Interessent*in aus der Warteliste vergeben. 

Was kostet die Teilnahme?

Fast alle Kurse werden kostenfrei angeboten.

Für einzelne Angebote entfällt ein Entgelt, dieses ist entsprechend ausgewiesen. 

Kleine „Spiel"-Regeln

Für ein gutes Miteinander und eine reibungslose Durchführung bitten wir die Teilnehmer*innen:

  • möglichst pünktlich zu den Veranstaltungen zu kommen
  • sich bei Verhinderung abzumelden
  • um geeignete Sportbekleidung (besonders geeignetes Schuhwerk für die Hallen und Tennisplätze)
Versicherung im Betriebssport / Unfälle

Im Falle eines Unfalls während des Betriebssports sind die Angehörigen der Hochschule (ausgenommen Beamte) über die Unfallkasse versichert, Beamte sind im Rahmen der Dienstunfallversorgung abgesichert, wenn folgende Bedingungen zutreffen:

  • bestehende Anmeldung zum Angebot
  • regelmäßige Teilnahme am Betriebssport