Deutschlandstipendium

Um an dem Vergabeverfahren für das Deutschlandstipendium zum WS 2019/20 teilnehmen zu können, ist eine Einreichung der vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15. August 2019 erforderlich. Bewerbungen, die nach dem 15. August 2019 eingehen, können nicht berücksichtigt werden. Der Bewerbungszeitraum beginnt am 01. Juli 2019.

Dem vollständig ausgefüllten, ausgedruckten und unterschriebenen Bewerbungsformular (Download auf der rechten Seite. Hinweis: Das Dokument kann als beschreibbares PDF in Adobe Acrobat Reader geöffnet und ausgefüllt werden) sind folgende Unterlagen als lose Blattsammlung (nicht getackert oder geheftet) in einer Klarsichtfolie beizufügen:

  • Tabellarischer, unterschriebener Lebenslauf (maximal zwei Seiten)
  • Unterschriebenes Motivationsschreiben inkl. Erläuterungen zu den beruflichen Zielen, ehrenamtlichem Engagement, Verwendung des Stipendiengeldes, Name und Anschrift (maximal zwei Seiten)


Auf einer beschrifteten CD/einem beschriftetem USB-Stick sind folgende Dokumente/Zeugnisse/Nachweise beizufügen:

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • ggf. aktuelle Studienbescheinigung (nur für Studierende)
  • ggf. Zulassungsbescheid für einen Studienplatz zum WS 19/20 (nur für StudienanfängerInnen); BewerberInnen für einen Masterstudiengang reichen den Zulassungsbescheid bitte nach Erhalt ein. Sollte die Auswahl der StipendiatInnen vor dem Erhalt des Zulassungsbescheides liegen, prüft die DSHS intern, ob der Studienplatz gewährt wurde.
  • ggf. Ausbildungsbescheinigung/-zeugnis
  • ggf. Nachweis über eine Berufstätigkeit (Arbeitszeugnis; keine Nebnjobs)
  • ggf. aktueller Notenspiegel über den bisherigen Studienverlauf inkl. einer vom Prüfungsamt errechneten Durchschnittsnote (Voraussetzung für ein Stipendium für studienleistungsstarke Studierende ist ein Notendurchschnitt von mindestens 2,0). Wichtiger Hinweis: Die Durchschnittsnote ist in jedem Fall dringend erforderlich und ggf. vom Prüfungsamt zu errechnen! Wenn die Absicht besteht, sich für das Deutschlandstipendium zu bewerben, ist es Aufgabe der Studierenden, sich rechtzeitig darum zu kümmern, dass die entsprechenden Noten von den Lehrenden eingetragen werden, damit ein Notendurchschnitt errechnet werden kann. StudienanfängerInnen bzw. Studierende, bei denen noch keine aussagekräftigen Noten vorhanden sind, bewerben sich mit der letzten Abschlussnote (z.B. Abiturnote, Bachelornote).
  • Für Lehramtsstudierende: Zusätzlich ist der Notenspiegel + errechnete Durchschnittsnote der Universität zu Köln/Siegen erforderlich (falls die entsprechenden Noten nicht aus dem Notenspiegel der DSHS Köln ersichtlich sind)
  • ggf. aktueller Nachweis über Kaderzugehörigkeit, Zugehörigkeit zu einer Nationalmannschaft (für LeistungssportlerInnen)
  • ggf. Nachweis über sportliche Erfolge (für LeistungssportlerInnen)
  • ggf. Kopie der Geburtsurkunde des Kindes/der Kinder, Nachweis über familiäre Verpflichtungen
  • ggf. Nachweis über die Behinderung/chronische Erkrankung
  • ggf. Nachweis über den eigenen oder elterlichen Migrationshintergrund (Geburtsurkunde oder Geburtsurkunde der Eltern)
  • ggf. Bescheinigung über Praktika oder „Freiwilliges Soziales Jahr“
  • Bescheinigung über soziales Engagement/ehrenamtliche Tätigkeit 
  • ggf. sonstige Unterlagen, welche eine Förderung begünstigen

 

Richtlinien

Die aktuellen Richtlinien zum Deutschlandstipendium finden Sie hier

Please find

Information in English here