M.Sc. Sporttourismus und Destinationsmanagement

Der Master-Studiengang Sporttourismus und Destinationsmanagement(M.Sc. TDM) hat ein anwendungsorientiertes Profil. Die Interdisziplinarität und der Anwendungsbezug des Studiums eröffnen vielfältige Möglichkeiten für Berufstätigkeiten.

Aufgrund der in Tourismus, Sport und Erholung weit fortgeschrittenen Professionalisierung und Kommerzialisierung bestehen bereits heute vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. Wissenschaftlich ist der Bereich des Sporttourismus in Grundlagen erforscht, er bietet jedoch noch zahlreiche anwendungsbezogene Forschungsfelder.

Mögliche Berufsfelder, für die der M.Sc. TDM qualifiziert, sind:

  • Kommerzielle Sportanbieter mit Schwerpunkt Tourismus: z.B. als Produktmanager für die Konzeption und Durchführung bewegungsorientierter Angebote oder als Sales Manager in Sporthotels und Tourismusressorts
  • Parks und Schutzgebiete: im Bereich der Planung, Lenkung, im Konfliktmanagement, der Parkfinanzierung oder ökonomischen Steuerung oder im Management von natürlichen Ressourcen für naturbasierte touristische Angebote und Dienstleistungen
  • Staatliche Stellen: z.B. als Referent/in in Ministerien und Fachbehörden
  • Verbände: z.B. in der Strategieentwicklung, Angebotskonzeption und im Management
  • Natur- und Abenteuerreiseanbieter: z.B. im Management incl. Marketing und Tourenplanung oder als Tour-Guide
  • Tourismusdienstleister wie private oder öffentliche Tourismuszentralen oder Tourismusgesellschaften für Destinationen: z.B. in der Tourismuspolitik oder regionalen Tourismuskonzeptionen
  • Small-Business/Entrepreneurship: z.B. als selbständiger Anbieter im Incoming Tourismus, Betreiber von Ressorts oder Education Center oder als Reiseveranstalter/Tour Operator im Outgoing-Tourismus
  • Event-Veranstalter: z.B. in der Planung, Organisation und Durchführung von Zuschauer-, Medien- und Mitmachevents
  • Hochschulen: z.B. in der Lehrtätigkeit auf den Gebieten Sporttourismus und Erholungsmanagement oder verwandten Bereichen

Projekt Werdegänge

Projekt Werdegänge

Mehr Infos...

Berufsfeld Sport

Übergang Hochschule-Arbeitsmarkt