Familienfreundliche Hochschule

Die Vereinbarkeit von Arbeit und Familienaufgaben stellt hohe Anforderungen an Mitarbeitende und erfordert eine Menge an Organisation. Die Deutsche Sporthochschule Köln unterstützt Mitarbeiter mit Kind/-ern oder Pflegeaufgaben durch verschiedene Hilfs- und Beratungsangebote.

Allgemeine Infos & Individuelle Hilfe

Erste Informationen zum Arbeitsrecht, z.B. zu Mutterschutz, Elternzeit/Elterngeld, KindergeldFamilienpflegezeit bzw. Pflegezeit usw. lesen Sie bitte unter den Verlinkungen nach.

Befristete Arbeitsverträge

Für wissenschaftlich Beschäftigte in befristeten Arbeitsverträgen nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz gibt es familienorientierte Sonderregelungen, die Sie dort nachlesen können.

Elternverteiler

Gerne informieren wir Sie über aktuelle Themen und Aktionen über den Elternverteiler. Wenn Sie in diesen aufgenommen werden möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Mail an

 

 

Unterstützung bei der Kinderbetreuung an der DSHS

Unterstützung bei der Kinderbetreuung an der DSHS

Als familienfreundliche Hochschule unterstützt die DSHS Mitarbeiter*innen mit Familienaufgaben. Eine finanzielle Förderung gibt es seitens der DSHS für die Betreuung von Kindern bis einschließlich Ende des dritten Lebensjahres im Rahmen des Besuches einer öffentlich anerkannten, mit der DSHS kooperierenden Kindertagesstätte bzw. -pflege.

Hierfür ist eine Beratung und Anmeldung des Bedarfs im notwendig. In der Regel werden die Plätze zu Beginn des Kalenderjahres vergeben, Grundlage der Vergabe ist die aktuell geltende Richtlinie.

Was tun, wenn mein Kind mit soll?!

Die Kita ist geschlossen? Der Unterricht fällt aus?

Für den Fall, dass Sie Ihr Kind mitbringen können, wollen, müssen....stehen Ihnen folgende Angebote zur Verfügung.

KidsBox
Eltern-Kind-Raum


Zur Freischaltung Ihres Schlüssels für den Eltern-Kind-Raum reicht eine Mail an das Familienservicebüro.

Um die Kids-Box zu nutzen, nehmen Sie am besten einen Tag im Vorfeld Kontakt mit dem Familienservicebüro auf.

Flexible Kinderbetreuung: Das "Spezialfall-Angebot"

Der Familienservice pflegt einen Babysitterpool und übernimmt die Vermittlungsfunktion zwischen Eltern und studentischen Betreuerinnen und Betreuern. Zeitraum, Ort und Bezahlung werden zwischen den Eltern und den Betreuenden verabredet. Das Angebot soll Studierenden und MitarbeiterInnen an der Sporthochschule helfen, die Betreuung ihres Kindes auch zu unüblichen Zeiten, bei wichtigen Terminen oder Prüfungen zu gewährleisten. Neu ist die Möglichkeit, auch an Wochenenden, z.B. während Fortbildungen oder Veranstaltungen der Universitären Weiterbildung, diesen Service zu nutzen. Die Liste der potentiellen BetreuerInnen geben wir auf Anfrage gerne an Sie weiter. Interessierte Babysitter werden regelmäßig gesucht.

 

Info dazu:

Das Familienservicebüro empfiehlt Eltern, die über den Babysitterpool einen Betreuungskraft einstellen möchten, die Anmeldung der/ des Babysitter*in über die Minijob- Zentrale.

 

Nur mit einer Anmeldung bei der Minijob-Zentrale profitieren Babysitter*innen als Arbeitnehmer von den Vorteilen eines Minijobs im Privathaushalt. Minijobber können monatlich bis zu 450 Euro verdienen und erwerben das volle Leistungspaket der Rentenversicherung. Arbeitgeber sind mit der Anmeldung ihrer Hilfe bei der Minijob-Zentrale auf der sicheren Seite. Sie entgehen möglichen Bußgeldern von bis zu 5.000 Euro („Schwarzarbeit“) und müssen sich bei Arbeitsunfällen keine Sorgen machen: Minijobber sind offiziell unfallversichert. Darüber hinaus können sie jährlich 20 Prozent der Kosten – bis zu 510 Euro im Jahr – von der Steuer absetzen.

 

Wie funktioniert die Anmeldung bei der Minijob- Zentrale?

 

So funktioniert`s:
1. Haushaltsscheck-Formular unter www.minijob-zentrale.de öffnen oder telefonisch unter     +49 355/290 270 799 beantragen
2. Formular ausfüllen
3. Formular unterschreiben und an die Minijob-Zentrale zurückschicken

Pflege von Angehörigen

Pflege von Angehörigen

In den letzten Jahren ist das Thema Pflege immer wichtiger geworden. In der Praxis ist es jedoch, vorallem für pflegende Angehörige schwer zu durchschauen.

Um das Thema Mitarbeitern an der DSHS näher zu bringen, bietet das Famileinservicebüro aktuell eine Veranstaltungsreihe zum Thema Pflege an. Diese findet in einer 5 teiligen Online - Reihe statt, mit der Möglichkeit des Austausches, zur Klärung gesetzlicher Fragen zum Thema "Pflege von Angehörigen" und sie bietet Ansätze zur eigenen Psychohygiene.

 

Modul 2 (16.11.21 10:30 – 12:30 Uhr): „Finanzierung von Pflege und Betreuungsaufgaben“

Themen: Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung und soziale Hilfen, Eingruppierung in die Pflegeversicherung, Heimplatzfinanzierung, Elternunterhalt.

 

Modul 3 (09.12.21 10:30- 12:30 Uhr): „Rechtliche Vorsorge treffen“ Themen: Patientenverfügung, Vollmacht, gesetzliche Betreuung.

 

Modul 4 (10.01.22 10:30 – 12:30 Uhr): „Long- Distance- Care.“ Themen: Hilfenetze kennen, nutzen und organisieren. Auf Entfernung gut kommunizieren. Was tun, wenn Hilfe nicht angenommen wird? Plan B entwickeln.

 

Modul 5 (27.01.22 10:00 – 12:30 Uhr): „Wenn der Alltag anstrengend wird- Vitalitätstraining zur besseren Vereinbarkeit von Beruf, Familie und weiteren Anforderungen.“ Themen: Stressspiralen identifizieren, Grenzen erkennen und annehmen, Resilienz entwickeln. Fünf Möglichkeiten „Nein“ zu sagen, Ressourcen erkennen, sich stärken durch Positives Denken, eigene Kraftquelle entwickeln.

 

Die Veranstaltungen können zusammen, wie einzeln besucht werden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltungszeit wird nicht als Arbeitszeit gewertet.

 

Bitte melden Sie sich mit Nennung der gewünschten Module per mail an unter:

familienservicebuero@­dshs-koeln.de

Kontakt

Familienservicebüro

Familienservicebüro

Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Hauptgebäude, Erdgeschoss Raum 62
Telefon +49 221 4982-7251
E-Mail