Verfahren

In der Zeit vom 7. bis 29. Juli 2020 waren sowohl Lehrende als auch Studierende zur Nominierung von Lehrkräften und Lehrteams (unter Angabe des vorgeschlagenen Moduls/Lehrveranstaltung) aufgerufen. Im Anschluss an die Nominierung konnten sich Einzelpersonen oder Teams mit ihren Lehr-Lernkonzepten bewerben.

Dabei wurden die Bewertungskriterien zugrunde gelegt, die zugleich als Gliederung der Bewerbung herangezogen wurden. Studierende konnten im Rahmen des Antrags als Co-Antragsteller*innen in Erscheinung treten (z. B. gemeinsame Entwicklung eines Tools). Die Preisträger*innen wurden durch eine Jury ausgewählt.