Charlotte Raue

Ausbildung

  • M.Sc. Work& Organizational Psychology
  • Sportpsychologie im Leistungssport (asp)
  • aktuell Promotion an der WWU Münster

Mein Kontakt zum (Leistungs-) Sport

Ich habe Handball in der 2. Bundesliga und in der Niederländischen Ersten Liga (Eredivisie) gespielt. Nach zwei Kreuzbandrissen habe ich mich dazu entschieden, den Leistungssport an den Nagel zu hängen; aktuell aber spiele ich wieder in der Oberliga. Nach Aufgabe eigener leistungssportlicher Ziele freut es mich umso mehr, als Sportpsychologin Leistungssportler zur Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen.

Meine allg. Erfahrungen mit talentierten Athleten (bei mentaltalent.de)

Bisher habe ich großartige Erfahrungen mit Athleten*innen gemacht und kann selber immer wieder von Ihnen lernen. Obwohl sie noch so jung sind, meistern sie schon so viele Aufgaben hervorragend. Gleichzeitig besteht ihr Alltag aus Drucksituation und dem kontinuierlichem Drang nach Weiterentwicklung. Hierbei können sportpsychologische Methoden sie in ihrer individuellen Entwicklung unterstützen.

Meine Motivation, mit talentierten Nachwuchsathleten zu arbeiten

Es macht Spaß zu sehen mit welcher Freude und Leistungsbereitschaft Nachwuchsathleten*innen ihrem Sport nachgehen. Dabei haben sie oft noch viele andere Komponenten zu managen und bringen trotzdem sportliche Höchstleistungen. In dieser Stärke möchte ich sie unterstützen und dadurch langfristig auch zu einer starken Persönlichkeit beitragen. Vor allem soll neben der Leistung, den Anforderungen und dem Druck auch die Freude und der Spaß am Sport im Mittelpunkt bleiben.