Julia Pietzko

Ausbildung

  • M.Sc. klinische Psychologie
  • Sportpsychologin (ASP)
  • Aufnahme in die sportpsychologische Expertendatenbank des BiSp (2019)
  • Kursleiterin für Entspannungsverfahren (Autogenes Training)
  • WTV C-Trainer Lizenz Leistungssport Tennis
  • Sportphysiotherapeutin (DOSB)

Mein Kontakt zum (Leistungs-)Sport

Sport ist bis heute einer der wichtigsten Bestandteile meines Lebens, im Privaten als aktive Sportlerin sowie auch im Beruflichen als selbständige Sportpsychologin. Ich habe in meiner Jugend diverse Sportarten auf Leistungniveau ausgeübt und konnte so Erfahrungen im Individualsport als auch im Teamsport sammeln. Besonders aber hat der Tennissport mein Leben geprägt. Während meiner aktiven Zeit habe ich auch ganz persönlich Leistungseinbußen aufgrund von psychologischen Faktoren – und damit die Wichtigkeit der Sportpsychologie – erfahren. Seit einigen Jahren arbeite ich nun mit Nachwuchsathleten zusammen und bin froh, mein theoretisches Wissen und meine praktischen Erfahrungen weitergeben zu können. 

Meine Motivation, mit talentierten Nachwuchsathleten*innen zu arbeiten 

…besteht darin, meine Erfahrungen, die ich als aktive Sportlerin, Trainerin, Psychologin und Sportpsychologin sammeln durfte, an junge Nachwuchsathlete*innen weiterzugeben und so deren Leistungen zu optimieren, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und ihre psychische Gesundheit zu erhalten. Ich habe große Freude daran, junge Menschen auf ihrem individuellen Weg zu begleiten und sie angepasst an ihre sportpsychologischen Voraussetzungen und Bedürfnisse zu unterstützen.