Lena Bienemann

Ausbildung

  • M.A. Angewandte Sportpsychologie
  • Sportpsychologische Expertin (asp)

Mein Kontakt zum (Leistungs-)Sport

Sport war schon immer ein wichtiger Teil in meinem Leben. Im Kindesalter habe ich Sportarten wie Schwimmen, Judo und Turnen ausprobiert und betrieben, bis ich mich dann auf die Leichtathletik fokussierte. Als aktive Leichtathletin habe ich acht Jahre lang viele Erfahrungen sammeln und mich in zahlreichen Wettkämpfen mit diversen herausfordernden Situationen auseinandersetzen dürfen. Diese Eindrücke und das gesammelte Wissen sind mir bis heute in Erinnerung geblieben und ich bin froh, dass ich meinen Beruf mit dem Leistungssport kombinieren und nun selbst Athlet*innen in herausfordernden Situationen unterstützen und begleiten darf. 

Nebenbei arbeite ich noch als Sporttherapeutin in einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Es fasziniert mich auch in diesem Bereich mithilfe von physischen und mentalen Übungen den Patient*innen zu helfen und sie wieder aufzubauen.

Meine allg. Erfahrungen mit talentierten Athlet*innen bei mentaltalent.de

Ich freue mich darauf in Zukunft im Rahmen von mentaltalent.de viele Athlet*innen kennenzulernen und sie dabei unterstützen zu dürfen, ihre Sportart erfolgreich und vor allem mit Freude und innerer Zufriedenheit ausführen zu können. 

Meine Motivation, mit talentierten Nachwuchsathlet*innen zu arbeiten

Eine gesunde und starke Psyche gilt als bedeutender Faktor im Leistungssport. Durch die Stärkung dieser kann zur Leistungssteigerung beigetragen sowie emotionale, motivationale und kognitive Abläufe optimiert werden. So können Anforderungen und Belastungen im Leistungssport positiv und konstruktiv bewältigt werden. Ich möchte den Athlet*innen dabei helfen, diese mentale Stärke aufzubauen, damit sie ihrer Sportart mit einerseits maximalem Potenzial und andererseits mit einer notwendigen psychischen Gesundheit und mentalen Stärke nachgehen können. Gleichzeitig möchte ich den Athlet*innen als vertrauensvolle und einfühlsame Ansprechpartnerin dienen und mit ihnen Tools erarbeiten, die sie nicht nur in ihrem sportlichen, sondern auch in ihrem privaten Umfeld zufriedener machen.